Autor: Franziska Leistner

Update: Was ist eigentlich mit den Nikolausspenden passiert?

Liebe Spenderinnen und Spender,

wir als Vorstand des Landesjugendorchesters Bremen bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, dass Sie das Neujahrsprojekt „Konzert mit Delikatessen“ bei der Spendenaktion der Sparkasse Bremen im Dezember 2020 so großzügig unterstützt haben.

Leider sahen wir uns Ende Dezember im Angesicht eines deutschlandweiten Lockdowns dazu gezwungen, das Projekt inklusive des Konzerts im Februar abzusagen.

Nun fragen Sie sich vielleicht, was mit den Spenden geschehen ist, die Sie uns explizit für dieses Projekt zukommen lassen haben.

In der aktuellen Situation ist die Planung von Projekten für alle Kulturschaffenden sehr schwierig. Wir wissen nicht, wie sich die Pandemielage in den nächsten Monaten entwickeln wird und ab wann größere Zusammenkünfte von MusikerInnen und Konzerte vor Publikum wieder möglich sein werden.

Trotzdem sind wir wild entschlossen, unser traditionelles Osterprojekt in diesem Jahr durchzuführen. 

Leider muss Bruckners 8. Sinfonie unter diesen Voraussetzungen noch ein weiteres Jahr auf sich warten lassen. Stattdessen haben wir folgendes Alternativprogramm gewählt:

  • Felix Mendelssohn Bartholdy: „Das Märchen von der schönen Melusine“, op. 32 (MWV P 12)
  • Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Aktuell planen wir zwei Konzerte zum Abschluss des Projekts:

  • Freitag, 9. April 2021, Johanniskirche Lüneburg
  • Samstag, 10. April 2021, Die Glocke Bremen

In welchem Umfang wir Publikum zu unseren Konzerten begrüßen können, wird von der aktuellen Pandemielage abhängig sein.

Was, wenn im April noch keine Konzerte stattfinden können?

In diesem Fall werden wir zum Abschluss des Projekts eine professionelle Videoproduktion in der Glocke mit demselben Programm durchführen.

Für Sie, liebe Spenderinnen und Spender, ist das hoffentlich eine gute Nachricht: Zwar konnten wir Ihre großzügigen Spenden nicht wie geplant vollständig für das Neujahrsprojekt einsetzen. Stattdessen ermöglichen sie es uns, dieses Projekt zu planen, ohne zu wissen, ob wir auch nur eine einzige Eintrittskarte werden verkaufen können. Auf diese Art und Weise helfen Sie mit, den Fortbestand des Orchesters auch in diesen für die Kulturbranche außerordentlich schwierigen Zeiten zu unterstützen. Vielen Dank dafür!

Ihnen und Ihren Familien die besten Wünsche für das noch junge Jahr. Bleiben Sie gesund!

Ihr Till, Kaspar, Martha, Mats und Henriette (Vorstand des LJO Bremen)

© 2022 LJO Bremen

Theme von Anders NorénHoch ↑